Events

UPCOMING EVENTS...……..

                                    ..auf den Dienstreisen

 

Auch dieses Schreiben möchte ich Ihnen nicht vorenthalten, denn es gilt heute mehr als gestern und auch morgen ganz sicher noch mehr ..................…

_____________________________________

https://www.netsempress.wix.com/meinewebsite

Ursula Sabisch, Kaiserin, Rübenkoppel 1, 23564 Lübeck

An das

Bundesministerium der Verteidigung

2. Dienststelle

Stauffenbergstraße 18

 

10785 Berlin

Lübeck, Samstag, 31. Januar 2004

 

Sehr geehrte Herrschaften!

Wie gerade in den Nachrichten berichtet, hat der Verteidigungsminister Struck eine Dienstreise nach Afghanistan unternommen, dorthin wo zweihundertzwanzig deutsche Soldaten ihren Dienst tun.

Diese Reise, meine Damen und Herren, ist vermutlich auf Kosten des Steuerzahlers gegangen, denn nun kann Herr Struck uneingeschränkt Reisen in das Ausland unternehmen, da er diverse Bundeswehrstationen aus Kostengründen hat kürzen oder streichen lassen.

Durch das eingesparte Steuergeld  hat Herr Struck nun einen gewissen Spielraum, um solche teuren Dienstreisen absolvieren zu können, die sicherlich gesondert mit einem Dienstflugzeug vonstatten gehen. Auch die Unterkunft und die Verpflegung des Herrn Struck werden für ihn sicherlich nicht in einem Zelt bei Wasser und Brot eingeräumt sein.

Wenn meine Person sich nicht ganz täuscht, dann verteidigt der Herr Struck diesbezüglich nichts anderes als öffentlich seinen Titel, mehr wird mit einer ziemlichen Sicherheit nicht hinter dieser Reise sein.

Sie und Ihresgleichen werden bitte nun die Notwendigkeit dieser Reise auswendig machen und die dadurch entstandenen Kosten auf den Cent genau auflisten lassen!

Sollte die Reise einen triftigen Grund gehabt haben, so dass ein Minister persönlich nach Afghanistan reisen musste, dann legen Sie bitte eine Gegenrechnung vor und zeigen auf, was diese Reise bewirkt hat*, auch indem für diese Reise durch einen Linienflug und eine ganz normale, einfache Unterkunft eine Finanzierung zugrunde gelegt werden wird.

Diese Differenz zahlen nun in Zukunft deutlich* alle 'weltweit' zusammen vorzugsweise durch die Umweltbelastungen, so dass man erwarten darf und erwarten muss, dass durch solch eine 'kostspielige Reise' eine reale Gegenleistung das Resultat sein muss, was besonders auch für die Regierungsmitglieder der gesamten BRD gilt.*

Sie haben die BRD seit Jahren hoch verschulden lassen aber leben immer noch in einem hohen, luxuriösen Stil auf Kosten anderer und scheinen das einfach nicht wahrnehmen zu wollen.

Anbei aufgeführt erhalten Sie eines von diversen Schreiben, welches besonders Ihnen endlich einmal zu denken geben sollte.

Sie und Ihresgleichen können sich solche teuren Flüge in das Ausland nicht mehr leisten; Schluss ist nun mit Ihrer Schauspielerei!

Wenn Sie und andere in das Ausland fliegen wollen, dann wünscht meine Person ein entsprechendes Resultat, welches durch solche Reisen vorgelegt werden kann.

Das gilt im übrigen in Zukunft für fast Jedermann und nicht nur für die Regierungsmitglieder der BRD.

Sie und andere werden noch lernen müssen, mit dem Geld und mit den Werten* anderer Leute richtig umzugehen.

Ihre Dummheiten wird meine Person Ihnen und anderen noch auszutreiben haben, denn auch ich habe einen Titel zu verteidigen, welcher jedoch etwas anders klingt als Minister (Diener)!

Unverzüglich werden Sie und andere in diesem albernen Kindergarten Ihren dummen, psychologischen Unsinn einschränken und bei der Kaiserin vortreten lassen, damit meine Person auch notfalls mittels der Bundeswehr und dem BGS diese, unsere 'Karneval - Bumsbude' mehr oder weniger auch vor Ihnen* schützen und verteidigen kann, Sie bedauernswerten Möchtegern-Gernegroß Politiker!*

Die BRD und viele andere Mitstreiter benötigen eine ganz besonders harte und feste Hand, damit nicht allesamt den Bankrott anmelden müssen und das geht schneller als Sie und andere denken können!

i.   A.

ii.  Kaiserin

* September 2016 Textabschnitt leicht verändert

             

Urlaubsabenteuer April 12 @ 6:00 pm - 9:00 pm müssen warten.................