Ökumene

Ursula Sabisch, Lübeck, Germany

An die Römisch katholische Kirche

CO/

An die EKG der BRD

Weltweit

 

Lübeck, 02. November 2016

 

Please, let this document be translated in many languages and be handed over to the right persons at once!

My English Translation you may find here: 

https://www.orbis-cum-clavatore.com/reverse-of-the-medal

 

Kehrseite der Medaille

 

Die Martin-Luther-Medaille erging als erster Katholik an den ehemaligen Mainzer Bischof Kardinal Karl Lehmann.

„Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Heinrich Bedford-Strohm überreichte dem langjährigen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) die Auszeichnung in einem Festgottesdienst in der Berliner Marienkirche. "Sie haben sehr bald für das Reformationsjubiläum als ökumenische Chance geworben, zu einem Zeitpunkt als die Zurückhaltung und Skepsis in Ihrer Kirche noch sehr stark war", sagte Bedford-Strohm.“

Berlin. Als erster Katholik erhält der ehemalige Mainzer Bischof Kardinal Karl Lehmann am Montag die Martin-Luther-Medaille für seine Verdienste um die Ökumene.“ (Auszug aus dem Internet)

Sehr verehrte Geistlichkeit, sehr geehrter Kardinal Karl Lehmann, sehr geehrte Weltliche Würdenträger der Evangelischen Kirche, sehr geehrte Herrschaften,

meine Person muss davon ausgehen, dass auch Sie bereits die Realitätsverdrängung bedienen, jedoch gleichwohl über meine Person und über die dazugehörigen Begebenheiten schnellstmöglich informiert werden sollten.

Es kann nicht länger geduldet werden, dass Sie und andere auf unserem Herrgott herumtrampeln dürfen und sich auch noch mit Auszeichnungen behängen lassen, obwohl alle Zeichen der Zeit bereits auf Rot und auf Ende der Zeit stehen, was Sie und Ihresgleichen in Ihren diversen Bibeltexten und Predigten/ oder besser Vorträgen seit Jahren verkündet haben.

Meine Person gibt Ihnen als die wahre röm. kath. Geistlichkeit keine Begründung für Ihr schwerwiegendes Fehlverhalten gegenüber der Protestantischen Kirche, welche Sie so groß werden ließen, sondern Sie erhalten nur noch Anweisungen und Befehle, denn alles andere ist längst in meinen diversen Schreiben begründet und im Internet vorzufinden.

Es ist nun Schluss mit dem Missbrauch unseres Herrn Jesu; Schluss ist nun damit und das gilt nicht nur innerhalb Deutschlands!

Sie und Ihresgleichen als Geistlicher waren zu feige für Ihre Überzeugung und Lebensform geradezustehen und somit auch die Lebensform unseres Herrgotts zu verteidigen, an den viele von Ihnen direkt gebunden waren und noch einige Wenige gebunden sind.

Sie waren und Sie sind zu feige auch Ihrer Vorgänger wegen, die sich auf den Herrn unseren Gott eingelassen haben, indem diese ihrer Berufung bis in den Tod hinaus gefolgt sind, um die Protestantische Kirche in ihre Schranken zu verweisen und zwar um der Wahrheit und dem Recht wegen!

Somit könnte man auf den nächsten Martin Luther warten, der noch mehr und noch bessere Thesen an die nächste Kirchentüre nagelt, was jedoch längst durch die weltweit freien Gesetzgebungen, welche die Zehn Gebote deutlich außer Acht lassen, geschehen ist und viele Namen dahinterstehen!

Diese Kehrseite der Martin-Luther-Medaille verdrängen wir mal lieber, denn wenn der Mensch die Wahl hat, dann entscheidet er sich für die Glaubensform, die sich leichter lebt und somit die besseren Argumente hat, oder etwa nicht?

Eine Ökumene hat den Vorteil, dass man sich das Beste oder Passende heraussuchen kann, wonach man leben möchte aber eine Ökumene hat den Nachteil, dass die Echtheit und die Wahrheit ganz einfach abhandenkommt!

Schluss ist nun diesbezüglich mit jeder Diskussion, denn nun wird Ihnen und Ihresgleichen diktiert wo der Weg lang geht, weil dieser Weg schwer auffindbar war und nur noch einen einzigen Ausgang hat, der zum Ziel führen kann!

Und diesen Ausgang beziehungsweise Eingang werden Sie als die wahre Geistlichkeit mit dem römisch katholischen “Gen“, welches man nur durch das Sakrament der Taufe eines wahren Geistlichen erhalten kann, bewachen!

Das bedeutet im Klartext: Sie werden mindestens einen unserer Päpste diesbezüglich informieren und jede Art von Wandlung und Segnung bis auf Widerruf zuerst europaweit und anschließend weltweit unterlassen und unterbinden müssen, indem Sie dieses Feld dem Protestantismus überlassen werden, denn dafür wird diese Abzweigung des Christentum sicherlich gedacht sein!

Somit wird der Befehl des Herrn „Tut dies zu meinem Gedächtnis!“ nicht unterbunden und gleichzeitig nicht durch die wahre Geistlichkeit missbraucht!

Wenn sich alles eingependelt hat und abzusehen ist, dass die Sache und der Auftrag des Herrn, welcher auch aus meinen diversen Homepages zu entnehmen ist, sich in die richtige Richtung bewegt, dann sollten die Neugeborenen und die Kleinkinder sofort durch die wahre Geistlichkeit das Sakrament der Taufe empfangen dürfen, wenn die benötigten Voraussetzungen dafür vorhanden sind!

Ob nun beispielsweise ein protestantischer Pastor oder gar eine protestantische Pastorin eine Wandlung oder Segnung ausführen möchte, dürfte nun wirklich gleichgültig sein und kann nicht wirklich etwas Entscheidendes bewirken, da bin ich mir ganz sicher!

Durch eine hervorragende Ausbildung und einen entsprechenden Berufsabschluss ist man noch lange kein Mensch, der über eine besondere Verbindung oder gar Sonderverbindung hin zum Göttlichen verfügt, um durch Sakramente andere Menschen zu erreichen, denn dazu gehört das besondere männliche „Gen“, welches nur direkt übertragbar ist!**

Sie können alles im Schlussverkauf herausgeben aber nicht unseren Herrgott, denn da haben noch einige Menschen ein Wörtchen mitzureden und dazu zählt meine Person!

Zahlen Sie Ihre Schulden als die christlich geprägten überreichen Kirchen des 21. Jahrhunderts und tragen Sie dafür Sorge, dass der Hunger in der Welt nachhaltig beendet werden kann. Des Weiteren tragen Sie bitte dafür Sorge, dass die Abtreibungen weltweit beendet werden, dann haben Sie das getan, was der Herrgott von Ihnen als die christlichen Kirchen gefordert hat!

Verstecken Sie sich nicht hinter unserem Herrgott, sondern bewachen Sie unseren Ausgang und den Eingang und schicken Sie Ihre Schäflein als Zeitzeugen auf den Weg!

Mit besten Wünschen,

mail to: ursula.kaiserin@aol.com

Wie finden man Zugang zur Umsetzung in der Sache und im Auftrag? Ganz individuell und ganz verschieden durch die Eigeninitiative in Gruppen oder als Einzelpersonen via Kirchen, Botschaften, Vereine, usw......wenn der Startschuss offiziell gegeben wird.

Ursula Sabisch

www.ursulasabisch.netsempress.net

 

** Das Gleiche gilt auch für einen wahren Arzt, welcher auch nicht an jeder Ecke zu finden und nicht durch den Numerus Clausus erkennbar ist.

Zurzeit gibt es jedoch viele „ Numerus-Clausus-Doktoren“, die einem wahren Arzt ganz offensichtlich übergeordnet sind, wobei logischerweise Wunder nur durch einen wahren Arzt geschehen können, wenn durch die wahre Geistlichkeit der Ausgang bewacht und der Eingang freigehalten wird!

PS.: Vergessen Sie und andere besser nicht, dass es an der Zahl einige wahre Geistliche gab und auch noch gibt, jedoch nur einmalig einen wahren Kaiser, einen wahren König und eine wahre Kaiserin gestellt und aufgerufen wurden, welche Ihnen und jedem anderen Menschen Befehle erteilen dürfen und auch Ihnen befehlen müssen!

Sollten Sie weiterhin meine Schreiben und Befehle ignorieren, dann wird dieses Schreiben unverzüglich um den Globus geschickt!

Kulinarische Impressionen

Eine erbrachte Leistung darf auch gerne belohnt werden, besonders dann, wenn man als Zeitzeugen klare Fakten geschaffen und vor Ort für mehr Gerechtigkeit gesorgt hat.